AGENDA

AGENDA 2018/19

WIEDERAUFNAHME VON «1001 NACHRICHT FÜR ANNY» LEIDER ABGESAGT:

An Alle, die dieses Stück noch nicht gesehen haben, es empfohlen bekommen haben, neugierig sind:

Gezeigt wird der typische Ablauf eines «Romance-Scamming», wie kriminelle Menschen von Irgendwo in dieser Welt, in das Leben eines Menschen eingreifen.. Mittels unserer modernen digitalen Welt. Es entsteht ein raffiniert eingefädeltes Verwirrspiel, aus dem heraus zu finden ein schmerzlicher, gemeiner Weg für das Opfer wird.

Um einige Punkte auf dieser Wegstrecke besser veranschaulichen zu können, aber auch um diesem qualvollen Weg zwischendurch einen Break zu geben, singt Anny Weiler Lieder, meist adaptiert aus dem «American Song Book» in Original-Englisch aber auch eigene Übersetzungen in CH-deutsch und Romanisch.

Regie: Tom Siegwardt – mit Marianne Racine – p Tomi Hirt – b Anny Weiler Darstellung – Gesang und Skript

Am Dienstag, 7. April – Mittwoch, 8. April – Donnerstag, 9. April um 20h bei

KammerspieleSeeb
Zürichstrasse 16
CH-8184 Bachenbülach
Vorverkauf: +41 (0)44 860 71 47

Reaktionen auf «1001 Nachricht für Anny» im Oktober 2019 - per Mail oder SMS

«Dein Theaterstück hat mich tief beeindruckt und ich bewundere dich, wie du deinen Weg mit einer Stärke und Willenskraft gehst und dich von vorgegebenen Normen und Werten nicht hast abhalten lassen, das zu tun, wonach sich dein Innerstes sehnt - stets, dein Leben lang - und nun auch, nach einem solch tragischen Schicksalsschlag wieder mit einer Kraft, Ehrlichkeit und Offenheit auf der Bühne stehst und die Leute teilhaben lässt an einer Geschichte, die nahe geht und die, auf welche Art auch immer, doch wirklich jeden von uns treffen kann. »

«Ich fand Ihr Bühnenwerk und dessen Aufführung von gestern ganz ausgezeichnet, und meine Frau fand das auch. Es war ja eine unglaubliche Leistung: Idee, Text und Konzept, - Hauptrolle – Gesang… und, und, und…. Alles selber gemacht, und das mit hervorragendem Resultat. Hut ab und grosses Kompliment. Wirklich toll! Und dabei war doch die ganze Arbeit in ihrem Ursprung die Verarbeitung eines persönlichen Problems, und herausgekommen ist eine sehr gute, äusserst witzige und lehrreiche One-(wo)man-show.»

«…das esch en wonderschöne obe gsi, spannend, mitnehmend, metziehnd, berüehrend, me hed trotz tragik au mol dörfe und chönne/müesse lache ond das hed platz gha. und met so ehrlechem ond wonderschönem gsang dezue.
es esch jo ned nor en gschecht, en fall us de medie gsi, es esch au dini ganz persönlechi gschecht gsi, woni nor einzelteili metbecho han ond sech höt do zomene ganze gfüegt hed, mi drom no meh berüehrt hed.
du besch en wahnsinns frau, die energie, din wille ond dini unbändigi charft immer weder ufzstoh, din muet au dezue z stoh ond das ufd böhni z bringe - „dass der das hed chönne passiere“ ... das verstömmer jetzt all - au wenn mer all das niemerem wönsched. danke, dass du die gschecht met üs teilt hesch! ech ben so stolz uf dech ond bewondere dech! bravo anny💪🏼»

«…du warst grossartig gestern! So echt und ehrlich. Ich war sehr sehr berührt! Wie du singst und spielst- ich bewundere dich!»

«Es hat noch lange auf der Rückreise nachgeklungen und ich war und bin sehr berührt und begeistert von deiner Performance!!!!! Wow einfach grandios und so authentisch!!!!! Wunderbar und kunstvoll bereichernd!!!»

«…i bin sehr, sehr beeidruckt vu dinara super leistig und dim grossa muat dini gschicht aso persönlich, ehrlich und menschlich z verzella. Du bringsch eim mit dem stück und dinara art und wiis wia du verzellsch und darstellsch sehr fest zum nodenka. Bin au überzügt, dass das jedem kann passiera und niemert gfeit isch vor söttignq gemeinheita. As tuat miar uuuu leid für di, dass du das aso hesch müassa erleba. i bewundara dini stärki allas dura z sto und immer wieder ufzsto, d kraft sammla und trotz allam wiiter z macha. Bin an ganz ganz grossa fan vu diar.»


«... die Aufführung deiner so persönlichen Geschichte hat uns sehr beeindruckt. Du hast diese meisterhaft präsentiert👍🏼 Chapeau! Ich hoffe fest, dass du den Boden unter deinen Füssen wieder gefunden hast und diese irrführende, schwierige Zeit etwas überwinden konntest. Spielst du das Stück nochmals?»